Lebenslauftool Sumry | bizforward GmbH

Neuer Online-Dienst sagt Oldschool-Lebenslauf adé

Tabellarische Lebensläufe sind strukturiert und übersichtlich, doch meist auch nüchtern und unpersönlich. Der neue Online-Dienst „Sumry“ möchte damit Schluss machen und stattdessen eine lebendige, interaktive Bewerber-Timeline ähnlich einer Facebook-Chronik an ihre Stelle setzen, um persönliche Eigenschaften hervorzuheben und so mehr Aussagekraft in Bewerber-Profile zu setzen.

Die Erfinder von Sumry (abgeleitet vom englischen „Summary“ = Zusammenfassung) bieten Bewerbern mit ihrer Platform nicht nur die Möglichkeit, ihr Leben ähnlich einer Facebook-Chronik kreativ mit Kommentaren und Bildern zu bestücken, sondern auch YouTube-Videos und SoundCloud-Tonspuren einzubinden. Deshalb sieht Sumry seine Funktion auch als eine Art Story-Telling-Enabler an. Neben den kreativen Aspekten sollen die beruflichen Erfahrungen jedoch nicht in den Hintergrund gerückt werden. Nutzer müssen deshalb selbstverständlich auch Fragen zu Berufserfahrung und Fähigkeiten angeben. Frühere Arbeitgeber, Geschäftspartner und Kollegen können zudem als Referenz Empfehlungen aussprechen und persönliche Eindrücke mit dem Bewerber in eigenen Worten schildern. Ebenso werden vom Nutzer aber auch persönliche Einschätzungen zu den eigenen Charaktereigenschaften angefordert. Personalleiter von Unternehmen haben die Möglichkeit, sich diese Profile anzusehen und über einen Button mit dem Bewerber in Kontakt zu treten. Die erstellten Sumry-Profile können übrigens auch als fertige Bewerbung an alle Unternehmen versand werden, die Bewerbungen per Email oder pdf-Datei zulassen.

Nicht alles ist kostenlos

Während der Basiseintrag für alle Nutzer kostenfrei ist, soll eine Premium-Version zum Preis von umgerechnet rund 6,20 Euro monatlich (oder rund 2,50 Euro monatlich bei Abschluss einer Jahresmitgliedschaft) weitere Vorteile bieten und das Online-Portal mitfinanzieren. Zum Beispiel entfallen bei Premium-Mitgliedern die oft ungeliebten Werbebanner und Anzeigen innerhalb des Profils. Ebenso kann die persönliche „Sumry“ mit einer eigenen Domain geschaltet und so noch individueller gestaltet werden, dies könnte ein entscheidender Anreiz für zahlungswillige Nutzer sein. Premium-Kunden haben zudem die Möglichkeit, unbegrenzt Kontakt zu auf Sumry gelisteten Arbeitgebern aufnehmen. Auch für Unternehmen steht innerhalb Sumry ein Bereich zur Verfügung sich als Arbeitgeber vorzustellen. Inwiefern hierfür Kosten entstehen, geht aus dem Online-Dienst jedoch nicht im Detail hervor.

Wer steckt dahinter?

Entwickelt wurde der Online-Dienst Sumry von Sebastian Kade und Nate Hanson. Das junge Unternehmen aus San Francisco startete zunächst mit einer dreimonatigen Beta-Phase und optimierte laut eigenen Angaben Dank der User-Feedbacks seine Funktionalitäten. Laut Aussage der Entwickler sollen Apple, Google, Tesla, Microsoft und Instagram bereits zu den Unternehmen zählen, die die neue Platform als Bewerbermöglichkeit akzeptieren.

bizforward meint:

–    Sumry springt mit seiner optischen Bewerber-Darstellung auf den Zug des Social Media-Zeit auf und spricht mit dieser Form insbesondere kreative Bewerber und Zielunternehmen an. Gerade für kreative Arbeitskräfte könnte dieses Portal deshalb interessant sein. Dennoch ist der inhaltlihe Aufbau nicht unbedingt neu. Bereits Business-Portale wie XING und LinkedIn bieten ihren Mitgliedern Möglichkeiten, neben der beruflichen Laufbahn auch Empfehlungen durch Geschäftskontakte und Kollegen ausgesprochen zu bekommen und Bestätigungen über fachliche Fähigkeiten zu erhalten, sowie persönliche Einstellungen durch Statusmeldungen zu veröffentlichen.

Inwiefern sich der neue Online Dienst für die Erfinder finanziell lohnt, bleibt abzuwarten. Denn Jobsucher haben in der Regel wenig Interesse, langfristige Mitgliedschaften in einem Bewerberportal einzugehen, sondern suchen vielmehr kurzfristig eine neue Beschäftigung. Hier müssten möglicherweise weitere Features zusätzlich angeboten werden, um die Platform auch für langfristige Mitgliedschaften interessant und attraktiv zu machen.

Quellen Text:
https://sumry.me/
http://t3n.de/news/sumry-lebenslauf-630838/
http://www.producthunt.com/tech/sumry-2

Quellen Bilder:
https://sumry.me/
https://anyakordecki.files.wordpress.com/2014/05/sumry.jpg
https://i.vimeocdn.com/portrait/7106733_300x300.jpg
http://cdn.onextrapixel.com/wp-content/uploads/2014/02/sumry.jpg

Depositphotos.com/orson (Petr Vaclavek)

Quelle Video:
https://vimeo.com/87653357

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.