FAQ

Du hast bisher noch kein Projekt mit bizforward umgesetzt und möchtest wissen, wie genau die Zusammenarbeit mit uns abläuft? Dann lies Dir für einen ersten Überblick gern unsere FAQ durch!

Wir haben hier die Antworten auf häufig gestellte Fragen rund um die Themen Registrierungsprozess, Projektanfragen und Abrechnung für Dich zusammengestellt.

Nein, unser Service ist für Freelancer kostenfrei.

Wir haben uns als Vermittler auf ausgewählte Digitalbereiche spezialisiert und vermitteln grundsätzlich nur Projekte, die zu unseren Fachgebieten gehören. Bevor wir Dich in unseren Freelancer-Pool aufnehmen, schauen wir uns Dein Profil daher erst einmal genau an und prüfen, ob wir Dir zu Deiner fachlichen Expertise voraussichtlich auch passende Projekte anbieten können werden.

Nein, wir schreiben unsere Projekte grundsätzlich nicht aus. Wenn wir eine neue Projektanfrage erhalten, die zu Deiner Expertise und aktuellen Verfügbarkeit passt, melden wir uns per Mail oder über ein Businessnetzwerk bei Dir.

Leider können wir nicht genau vorhersehen, wann eine neue Projektanfrage aus einem bestimmten Fachgebiet bei uns eintrifft. Du kannst Deine Chance für ein Projekt kontaktiert zu werden allerdings erhöhen, indem Du möglichst aussagekräftige und aktuelle Angaben in Deinem Profil hinterlegst. So können wir Dich bei einer neuen Anfrage schnell als idealen Match identifizieren.

Zu unseren Klienten zählen sowohl Agenturen und bekannte Mittelständler als auch große Konzerne, die in ganz unterschiedlichen Branchen (B2B und B2C) tätig sind.
Einige Beispiele findest Du auch unter Referenzen.

Sobald uns eine neue Projektanfrage vorliegt, machen wir uns auf die Suche nach passenden Kandidatinnen und Kandidaten. Wenn Du von uns kontaktiert wirst und das Projekt für Dich interessant klingt, vereinbaren wir ein Vorab-Gespräch mit Dir, um weitere Details zu besprechen. Anschließend stellen wir unserem Klienten eine Auswahl der besten Profile vor. Kommt Dein Profil gut an, organisieren wir ein Telefonat oder einen Video-Call, in dem Ihr Euch persönlich kennenlernen könnt. Wenn die Chemie stimmt und Ihr Euch beiderseitig für eine Zusammenarbeit entscheidet, kümmern wir uns im nächsten Schritt um die vertragliche Abwicklung.

Bei einer Zusammenarbeit mit uns profitierst Du nicht nur von unserem etablierten Kundennetzwerk, für das wir regelmäßig spannende Projekte bei namhaften Unternehmen besetzen. Als engagierter Vermittler übernehmen wir außerdem sämtliche Vertragsverhandlungen für Dich und sorgen dafür, dass alle formalen Aspekte der Beauftragung incl der Abrechnung möglichst schnell und unkompliziert vonstattengehen, damit Du Dich voll auf Deine inhaltliche Arbeit im Projekt konzentrieren kannst.
Mehr hierzu findest Du auch unter Was wir zu bieten haben/Vorteile für Freelancer.

Die genaue Anzahl der vorgestellten Profile hängt vom jeweiligen Projekt und der Auswahl an passenden und verfügbaren Freelancern ab. In der Regel stellen wir 3-4 Kandidatinnen oder Kandidaten für ein Projekt vor. Dabei reichen wir wirklich nur Profile ein, die den Anforderungen des Kunden bestmöglich entsprechen.

In den meisten Projekten entspricht unser Vertragsmodell dem klassischen Contracting. Das bedeutet, dass wir auf der einen Seite der Vertragspartner für Dich und auf der anderen Seite der Vertragspartner für das beauftragende Unternehmen sind. Die Verträge sind i.d.R. Dienstleistungsverträge, in denen nach Stunden abgerechnet wird.
In manchen Projekten bieten wir auf Kundenwunsch andere Modelle, wie z.B. den Direktvertrag zwischen Kunden und Freelancer oder auch die Arbeitnehmerüberlassung an.

Eine transparente und faire Zusammenarbeit auf Augenhöhe ist uns sehr wichtig. Darum verfolgen wir eine Open Book Policy und kommunizieren Dir gegenüber offen den Stunden- oder Tagessatz, den wir dem Kunden inkl. unserer marktüblichen Service-Gebühr in Rechnung stellen. Die genauen Werte ergeben sich dabei aus Art und Umfang des Projekts und werden individuell berechnet.

Grundsätzlich erfolgt die Abrechnung monatsweise über unser internes Abrechnungstool. Basierend auf einem Zeitnachweis stellst Du uns darüber am Monatsende Deine geleisteten Projektstunden in Rechnung.

Unser Standard-Zahlungsziel beträgt 30 Tage, sofern keine abweichende Regelung vereinbart wurde.

Wir bemühen uns bei der Vermittlung von Freelancern immer sehr, alle projektbezogenen Faktoren im Vorfeld für beide Seiten so anschaulich wie möglich darzustellen. Dennoch kann es natürlich vorkommen, dass sich im Laufe der Zusammenarbeit unerwartete Umstände ergeben, die eine Fortführung des Projekts im geplanten Rahmen unmöglich machen. In diesem Fall bemühen wir uns darum eine gemeinsame Lösung zu finden, die für beide Seiten zufriedenstellend ist.

Wenn Du den Kontakt zu uns herstellst und wir dieses Projekt mit einem anderen Freelancer besetzen können, geben wir Dir 20% unserer Marge ab und Du generierst während der gesamten Projektlaufzeit ein passives Zusatzeinkommen.

Ist noch etwas unklar oder konnten wir Deine Frage noch nicht beantworten? Dann schreibe  uns gern an info@bizfoward.de oder rufe uns einfach an unter 02151 – 780 79 50.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!

Ich arbeite sehr gerne mit bizforward GmbH zusammen. Tolle Projekte, schnelle Bezahlung und toller Kontaktaustausch. Sehr familiär und die Reaktionszeit auf E-Mails und Telefonate ist sehr schnell 🙂 Weiter so! Bin hier in besten Händen und fühle mich als Freelancer wohl.
Inna Artemenko, Performance Marketing Managerin

Kontakt

Matthias Klang

Gründer und Geschäftsführer

Heike Sauer

DIRECTOR CLIENTS & OPERATIONS